Am 25.10.2018 wurde "Tina von der Traubeneiche" von "Ari vom Diedenhainer Berg" belegt.

Wir erwarten sehr schön pigmentierte, wesensfeste , arbeitsbereite Welpen.

Gedanken zur Auswahl der Zuchtpartner:

1. Tina: eine Tochter von "Inka von der Traubeneiche" ( eine  über "Ellute von der Mohnwiese"  und "Foxi von der Traubeneiche" gezogene Hündin). Ihr Vater " Unik von der Lobdeburg" (Tiroler Sieger 2013,  Bundesvizemeister 2014, 2015 Universalsieger WM in der Leistung, 2016 WUSV WM SG)

Tina ist eine Hündin mit aufgeschlosssen Wesen, sehr führig und trotzdem energisch, enorme Grundschnelligkeit in der Bewegung, mit super dunkelgrauer Farbe.

2. Ari: aus dem Körbericht: Groß, kraft- und gehaltvoll, normale Gefügefestigkeit, sehr kräftiger, maskuliner Kopf, normal ausgeprägter Widerrist, normale Brustverhältnisse, gerade Front, geringfügig steil gelagertes Schulterblatt, gute Hinterhandwinkelung , geradetretend. Gangwerk in guter Schrittweite . Wesen sicher , TSB ausgeprägt .
Vorzüge: Belastbarer, knochenkräftiger Rüde. Ari wurde erfolgreich auf der LGA sowie auf der Landes-FCI vorgestellt er besitzt extreme Nervenfestigkeit und super Wehr- und Schutzbereiche. (Aris Vater "Balko von der Teufelskehle" wurde u.a. auf der Bundessiegeprüfung geführt. Für mich faszinierend: Der gesamte Wurf Balko und seine 6 Geschwister sind geröngt und alle sind HD-normal und ED-normal. Das muß einen Züchter erst einmal gelingen (meine Hochachtung).

 


Hier ein paar Bilder von den beiden.

02.01.2019:  mehr zum Wurf siehe unter Welpen